Allgemeine Geschaftsbedingungen

Anbieterkennzeichung

Fasttuning Performance GmbH
Bayerwaldstr 35A
81737 München

Email: info@fasttuning.eu

§1 Allgemeines

Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt sofern Fasttuning nicht vorher schriftlich zugestimmt hat.

Alle Angaben in der Datenbank ohne Gewähr. Abweichungen von 10-15% sind je nach Fahrzeugalter normal.

§ 2 Vertragsschluss

Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot an Fasttuning zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn der Kunde eine Bestellung bei Fasttuning aufgibt, schickt Fasttuning dem Kunden unverzüglich eine Bestellbestätigung per E-Mail. Hierin liegt keine Annahme des Angebotes.

Ein Kaufvertrag kommt erst dadurch zustande, dass Fasttuning die bestellte Ware an den Kunden verschickt.

§ 3 Widerrufsbelehrung

Ist der Kunde Verbraucher, so kann er seine Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Mail, Fax) oder durch die Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt frühestens einen Tag nach Erhalt einer gesondert mitzuteilenden Widerrufsbelehrung in Textform, nicht jedoch vor dem Tag des Eingangs der Ware beim Kunden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Fasttuning Performance GmbH
Bayerwaldstr 35A
81737 München

 

Email: info@fasttuning.eu

Das Widerrufsrecht besteht nicht in den vom Gesetz geregelten Ausnahmefällen, insbesondere

– bei Verträgen über Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder

– bei Waren, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind oder

– bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, kann Fasttuning insoweit Wertersatz verlangen. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf die Prüfung wie in einem Ladengeschäft oder die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme ohne weitere Nutzung der Sache zurückzuführen ist. Im übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeintrüchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind vom Kunden auf Kosten und Gefahr von Fasttuning zurückzusenden.

Hiervon abweichend hat der Kunde die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von EUR 40,00 nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt.

 § 4 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab dem Lager von Fasttuning an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

Ist Fasttuning ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant von Fasttuning seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist Fasttuning dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben unberührt.

Soweit eine Lieferung an den Kunden nicht möglich ist, weil die gelieferte Ware nicht durch die Eingangstür, Haustür oder den Treppenaufgang des Kunden passt oder weil der Kunde nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Kunden mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

§ 5 Preise

Die angegebenen Preise sind Endpreise und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Zusätzlich sind vom Kunden Kosten für Verpackung und Versand zu tragen.

§ 6 Zahlung, Fälligkeit und Verzug

Der Kunde kann den Kaufpreis zzgl. anfallender Versandkosten per Vorkasse oder Nachnahme bezahlen.

Die Vorkasse ist innerhalb von 7 Tagen nach Zugang der Bestellbestätigung zu leisten. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Geldeingangs bei Fasttuning.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Fasttuning. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Fasttuning nicht zulässig.

§ 8 StVZO

Der Kunde verpflichtet sich nach der Softwareoptimierung  seinen PKW/LKW gemäß der StVZO anzumelden.Das Gleiche gilt für Active Sound Systeme.

§ 9 Anwendbares Recht – Gerichtsstand

Dieser Vertrag Unterliegt Deutschem Recht.

Handelt es sich bei dem Käufer um einen Kaufmann, so wird zwischen den Parteien der Gerichtsstand München vereinbart.

§ 10 Garantie

Fasttuning gibt ausdrücklich nur Garantie auf verbaute Teile.Keine Haftung bei Motorschäden.Eine Motorgarantie kann optional abgeschlossen werden.

Achtung: Softwareänderungen jeglicher Art sind vom Umtausch ausgeschlossen.